Vortrag an der Hochschule Niederrhein: »Ich weiß nicht – 50 Euro?« mit der BDG Gründerfibel

Am 17. Mai spreche ich in Krefeld an der Hochschule Niederrhein darüber, wie man sich als Designer selbstständig macht, seinen Tagessatz kalkuliert und wie man mit kniffligen Anfragen umgeht. Ich finde das Prinzip »von Designern für Designer« sehr gut und unterstütze es daher gerne.

Vorträge wie dieser in Krefeld haben mich darin bestärkt, diese Fibel zu schreiben. Heute ist die Gründerfibel in vielen Designbüros und -hochschulen zu Hause und hilft hoffentlich dabei, das eigene Designunternehmen auf stabile Beine zu stellen.

Zum Termin

Für ganz Ungeduldige gibt es hier die BDG Gründerfibel direkt und ohne Umwege.