Letterpress – das Craft-Bier unter den Drucktechniken

Manchmal muss es eben etwas ganz besonderes sein, wenn Sie jemanden überraschen möchten. Zum Beispiel mit einem Periodensystem, hochwertig von Hand im Letterpress gedruckt. Wer alles erreicht hat, hat es sich verdient!

Letterpress ist höchste Handwerkskunst!

Letterpress ist eine alte Drucktechnik, bei der mit großer Kraft die druckenden Teile in das Papier gedruckt werden. Das Druckbild ist sehr eindrucksvoll, da nicht nur das eigentliche Druckbild zur Geltung kommt, sondern viele Eigenheiten des Drucks dazu. Das Schriftbild ist deutlich spürbar ins Papier geprägt und geht eine besonders sichtbare Beziehung zum Papier ein. Galt für Drucker vor einem halben Jahrhundert noch, dass man möglichst wenig Prägung im Druckbild erkennen kann, besticht der Letterpress von heute gerade mit den deutlich sichtbaren Spuren des Druckvorgangs. Dieses Periodensystem ist im Letterpressverfahren gedruckt und besticht durch höchste Handwerkskunst.

Feinpapier braucht Fingerspitzengefühl!

Daniel Vogler und Lars Dahms von Kupferdruck.com in der Nähe von Bremen drucken in ihrer Werkstatt sonst Werke von Künstlern wie Georg Baselitz, Thomas Schütte, Günther Förg, Jörg Immendorff und einigen anderen mehr. Sie sind in der Lage, die sonst üblichen kleinen Druckformate im Letterpress zu sprengen und die Qualität eines guten Letterpress in großem Format zu drucken. Jeder Bogen wird dabei von Hand gedruckt und anschließend geprüft.

Die Gestaltung muss für Letterpress optimiert sein

Christian Büning hat mit diesem Periodensystem einen Entwurf erstellt, mit dem jeder Chemiebegeisterte ein ästhetisches Werkzeug an der Wand haben kann. Die Typografie ist einerseits sehr robust und kräftig, damit sie dem hohen Druck im Letterpressverfahren standhält. Die grafische Anordnung sorgt hingegen für genug Weißraum, der den einzelnen Elementen den richtigen Auftritt verpasst. Es ist ideal, um eine Anerkennung für eine große Leistung auszudrücken oder einen verdienten Kollegen auszuzeichnen.

Jetzt mehr über das Periodensystem im Letterpress erfahren